Anders Johansen – Das schwarze Loch in mir

Johansen schwarze Loch Über ein Dorf fernab der Zivilisation, einen Tunnel, Seevögel und einen sehr besonderen Jungen.

Basstölpel, Raubmöwe, Seeschwalbe, Alk, Papageientaucher, Eissturmvogel, Trottellumme, Teiste. Wörter, besonders Vogelnamen, sind Davids Rettungsring. Immer, wenn das schwarze Loch ihn zu verschlingen droht, wenn ihm alles zuviel wird, murmelt er sie vor sich hin. Sie beruhigen ihn, geben ihm Sicherheit in dieser Welt, die er manchmal einfach nicht versteht. Genauso wie sein großer Bruder Peter, sein Fels, sein Hüter, der ihn verteidigt und beschützt, der nicht zulässt, dass Reidar ihn verspottet oder als dumm bezeichnet. Weiterlesen

Lars Mytting – Die Birken wissen’s noch

Cover Mytting Die Birken wissen's nochÜber die unfassbare Schönheit verletzter Bäume, das mysteriöse Verschwinden eines Dreijährigen, einen Sarg im Gudbrandsdal, einen verbotenen Wald an der Somme und ein Bootshaus auf den Shetland Inseln.

Einige Eisenbänder konnten die Birken hinter dem Hirifjell Hof sprengen, die meisten aber sind tief in die Stämme eingewachsen. Narben im Holz haben sie alle hinterlassen. Vor langer Zeit hat Edvards Großonkel Einar den Bäumen die Verletzungen beigebracht, um Flammbirke herzustellen, ein Holz, das je nach Lichteinfall und Schnitt zu lodern scheint. Aber bevor Einar die Birken fällen und weiterverarbeiten konnte, verschwand er in den Wirren des Zweiten Weltkriegs. Sverre, Einars Bruder und Edvards Großvater hat dieses Stück Wald danach nie wieder betreten, im Gegensatz zu einem Unbekannten, der vier Birken fällte, um einen Sarg für ihn zu tischlern. Weiterlesen

Jonas Karlsson – Das Zimmer

Das Zimmer von Jonas KarlssonEine Behörde, die üblichen Angestellten, ein Ausnahmetalent und sein geheimes Zimmer.

Björn ist auf dem Weg ganz nach oben. Daran besteht kein Zweifel. Noch hält er sich gegenüber seinen neuen Kolleginnen und Kollegen zurück. Schließlich ist seine Versetzung noch frisch. Aber bald wird er ihnen schon zeigen, wer hier das Sagen hat.

Eigentlich hat ihm sein alter Job ja gut gefallen. Da wusste er, wie der Hase läuft. Dennoch muss er seinem Ex-Chef beipflichten, dass er dort seine Talente nicht richtig entfalten konnte. Hier in der neuen Behörde werde sich ihm gewiss ganz andere Chancen eröffnen. Da sind auch schlechtere Bezahlung, längere Arbeitszeiten und ein Schreibtisch im Großraumbüro akzeptabel. Weiterlesen

Sara Lövestam – Die Wahrheit hinter der Lüge

Sara Loevestam Die Wahrheit hinter der LuegeÜber ein verschwundenes Mädchen, einen Detektiv mit heller Stimme, modifizierte Wahrheiten und die Zerbrechlichkeit der Psyche.

Der Tag, an dem Julia verschwand, war kalt und regnerisch. Gerade eben hatte Pernilla noch ihre kleine, feuchte Hand in der eigenen gespürt, dann war ihre Tochter plötzlich weg. Stundenlang suchte Pernilla das ganze Globen Centrum ab, ohne Erfolg. Was tun? Zur Polizei kann sie nicht gehen. Das Sozialamt darf auf keinen Fall von Julia erfahren. Sonst nehmen sie sie ihr weg. Da stösst Pernilla im Internet auf die Anzeige eines Privatdetektivs: »Kontaktieren sie mich, wenn Ihnen die Polizei nicht helfen kann.« Endlich ein Lichtblick. Das ist genau, was sie braucht. Weiterlesen

Torbjørn Ekelund – Im Wald

Ekelund Im WaldEin Mann, ein Tarp, ein Wald, vier Jahreszeiten, zwölf Mikroexpeditionen und ein paar Elche.

Andere Männer in der norwegischen Literatur verlassen ihre Familie und leben mit einem Elch zusammen oder sie streifen wochenlang als einsame Wölfe durch die Wälder. Der Journalist und Autor Torbjørn Ekelund nimmt sich lediglich einmal im Monat eine Auszeit von vierundzwanzig Stunden. Ein Jahr lang geht er auf Mikroexpedition in die Nordmarka, dem Waldgebiet nördlich von Oslo, meistens alleine, einmal mit seinem Sohn, ein anderes mal mit Freunden. Und jedes Mal ist er hinterher um eine Erfahrung reicher. Weiterlesen